Recycling

Nachhaltigkeit bei Werten und Philosophie

Upcycling (Recycling mit einer stofflichen Aufwertung) oder Urban Mining (unsere Region als Rohstoffmine) sind für uns nicht nur tolle Schlagwörter, sondern wir setzen die dahinter stehenden Konzepte konsequent um. Wir sind im Begriff, eine Cradle-to-Cradle-Zertifizierung zu erlangen. Denn nicht nur der erste Nutzen des Rohstoffes steht im Vordergrund, sondern auch die Anwendung danach.

Recyceltes PET schneidet bzgl. CO₂ -Emissionen hervorragend ab.

Patent-Verfahrenstechnik mit niedrigsten CO₂-Emissionen

Die Verwendung von 100 % recyceltem PET als Rohstoffbasis für unseren Schaumkern führt zu erheblichen Einsparungen bei den CO₂ -Emissionen.

Aus Alt mach Neu: «Upcycling» von PET-Flaschen

Der ALPET® Schaumkern wird aus gebrauchten PET-Flaschen hergestellt – mit bis zu 3x tieferen Wärmeleitwerten!

In enger Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern der Empa entwickelten wir von der Hochuli Advanced AG den innovativen ALPET® Dämmsteg. Auch Innosuisse unterstützte dieses Projekt.

Der ALPET® Dämmsteg übersteht als Komposition mit dem Aluminium Nasslack-, Eloxal- und Pulverbeschichtungsprozesse bis zu 200°C. Die Nutzungsdauer des neuartigen Materials wurde wissenschaftlich geprüft und über Jahrzehnte extrapoliert (Stepped-Isostress-Versuche).

Daraus abgeleitet entstand die Idee der individuellen «Composite-Profile». Diese revolutionären Profile bestehen im Schaumkern aus 100% recyceltem PET. Ummantelt werden sie von glasfaserverstärktem Thermoplast. Die Nutzungsdauer des revolutionären Materials wurde wissenschaftlich geprüft und die Langzeit- Stabilität bestätigt (Stepped-Isostress-Versuche).

Die ALPET® Profile können problemlos recycelt und in den Kreislauf zurückgeführt werden (Urban Mining).

 

 

Für überübermorgen

Die Hülle und das Kernmaterial können gemeinsam zu 100 % verwertet oder weiterverarbeitet werden.

Der isolierende Schaumkern wird aus 100 % recyceltem PET als Ausgangsrohstoff hergestellt.